Neue C-Trainer hat das Land

Veröffentlicht am 16. Dezember 2012

Bochum 16.12.12: Am Wochenende legten 12 C-Anwärter (Cheer&Dance) ihre schriftliche und praktische Unterweisungsprobe in der Lohrheide mit Erfolg ab. 120 Unterrichtseinheiten mussten die Teilnehmer über sich ergehen lassen bis sie zur Prüfung zugelassen wurden. Erster Schritt in die Prüfung war  ein schriftlicher Test mit 50 Fragen, die nicht ohne waren. Von Vereinsarbeit über Sportmedizin wurden die Teilnehmer in insgesamt 9 Themenfelder abgefragt. Nach 90 Minuten hatten alle die schriftliche Prüfung bestanden.

Der zweite Teil der Prüfung hatte es in sich: hier wurde jeder Teilnehmer einer 45 min. Unterweisungsprobe unterzogen. Unter den strengen Augen der Prüfungskommission mussten die Prüflinge ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten der Durchführung einer Übungsstunde unter Beweis stellen. Hier musste ein Teilnehmer am zweiten Tag die Prüfung wieder holen – also nix hier besteht jeder!

Des weiteren freuen wir uns über drei Lizenzverlängerungen und vier Lizenzumschreibungen. Somit kann der Prüfungsausschuss (Cheer&Dance) für 2012 19 neue Lizenzen zu vermelden..

Für 2013 werden die Weichen im Januar gestellt, dann wird die Ausbildung unter den neuen Rahmenbedingungen des AFVD konzipiert und geplant, so das man ab April/Mai 2013, also nach den offiziellen Landes- und Deutschen Meisterschaften, an den Start gehen kann.

30.Juli 2011: Ausbildung zum DSA Prüfer

Veröffentlicht am 15. November 2010

„Auf die Plätze, fertig, Los!“ – DSA-Prüfer für NRW

Zum erstenmal wurden im Lohrheide-Stadion Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen ausgebildet. Es fanden sich am Samstag den 30.Juli 2011 acht Teilnehmer aus Dortmund, Bielefeld, Essen und Bochum ein, um in der kleinen Turnhalle am Lohrheide-Stadion ihre DSA-Prüferlizenz zu erlangen. Der Lehrgang stand unter der Leitung des Fachschaftsleiter für American Football Uwe Mensch. „Ziel des Lehrganges ist weitere DSA-Prüfer für die Erlangung des Deutschen Sportabzeichen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen“, so der Fachschaftsleiter. In diesem Lehrgang werden die Teilnehmer darauf vorbereitet einen Sportabzeichen-Stützpunkt zu führen. Das heißt, nicht nur einem Bewerber die Leistungen für das DSA korrekt abzunehmen, sondern auch mit den zahlreichen Sportabzeichenwettbewerben und der Einrichtung eines neuen Sportabzeichen-Treffs vertraut zu sein. Die Teilnehmer erfuhren auch, das ein Start mehr ist als nur „auf die Plätze, fertig, Los“ ist. Einweisungen an Startpistole, Startklappe und anderen Hilfsmittel waren genauso Bestandteil, wie die Einweisung in die einzelnen Disziplinen und Sportstätten. Hier fand man natürlich in der Lohrheide mit der Leichtathletik-Halle des O-Punktes und der Wettkampfanlage im Stadion optimale Voraussetzungen.

Informationen über das DSA findet ihr auf www.deutschessportabzeichen.de

Weitere Artikel:  1 2 3 4